Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Publikationen+

Hauptinhalt

Publikationen

Hier sind Publikationen der Clustermitglieder chronologisch aufgeführt.


2018


Koch, M./ Werning, R. (2018): Inklusive Übergänge? Widersprüchliche Steuerungen von Statuspassagen im Übergang Schule-Beruf am exemplarischen Beispiel junger Menschen mit Förderbedarf Lernen, in: Füssel, H.-P./ Langenfeld, C./ Albrecht, H.-J./Ennuschat, J./ Wapler, F./ Baethge, M./ Seeber, S. (Hrsg.): Zeitschrift: Recht der Jugend und des Bildungswesens 4/2017, S. 438-456 (im Erscheinen).

Koch, M./ Wolf, S. (2018): Förderorientierte Berufspädagogik - Überlegungen zur Weiterentwicklung  eines Hochschulcurriculums für werdende Lehrerinnen und Lehrer in der beruflichen Benachteiligtenförderung, in: Kaiser, F. X./ Kalisch, C. (Hrsg.): Berufspädagogische Studiengänge gestalten – Bildungsziele, Strukturmodelle, didaktische Ausgestaltung und Anforderungen an die Studienstandorte, Bielefeld: wbv (im Erscheinen).

Rathmann K (2018/im Erscheinen). Bildungsarmut und Gesundheit. In: Quenzel G, Hurrelmann K (Hrsg.). Handbuch Bildungsarmut. Springer VS, Wiesbaden.

2017


Heilmann K, Bräsen J, Herke M, Richter M, Rathmann K (2017). Soziale Determinanten der subjektiven Gesundheit, Lebenszufriedenheit und krankheitsbedingten Schulfehltage von Heranwachsenden in Deutschland: Erste Ergebnisse des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Das Gesundheitswesen. https://doi.org/10.1055/s-0042-123849.

Koch, M./ Meyer, R./ Steuber, A./ Struck, P. (2017): „Inklusive Beruflichkeit“. Zeitgenössische Anforderungen an eine lebensweltorientierte Berufliche Förderpädagogik, in: bwp@ Spezial 15 - September 2017, 05.10.2017, online, verfügbar unter: http://www.bwpat.de/spezial15/koch_steuber_meyer_struck_spezial15.pdf (15.04.2018).

Rathmann K (2017). Datenlage zur Entwicklung von Gesundheit in Bezug zur sozialen Lage. Impulse für Gesundheitsförderung 96: 6-7 (Online verfügbar unter http://www.gesundheit-nds.de/images/pdfs/impulse/LVG-Zeitschrift-Nr96-Web.pdf).

Rathmann K, Finckh A, Gianmoena L, Heitplatz V, Kaspar J, Kohlhage S, Kowalczyk K, Liebert A, Nadobnik J, Rüster C, Sarkissian H, Frings S (2017). Projektbericht zum Gesundheitsverständnis, Gesundheitsverhalten und arbeitsbezogenen Rahmenbedingungen in der Werkstatt: Eine qualitative Befragung von Beschäftigten der Recklinghäuser Werkstätten gGmbH (Online verfügbar unter https://www.fk-reha.tu-dortmund.de/Soziologie/cms/de/Lehrgebiet/Publikationen/Projektbericht-WfbM-Recklinghausen_final.pdf).

2016


Jochmaring, J (2016): Migration und Interkulturalität: Ein neues Herausforderungsfeld für die Behindertenhilfe? In: Impulse – Magazin der Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung. Schwerpunktthema Migration, Nr.76, Ausgabe 1-2016, S.12-19.

Jochmaring J, Quenzel G, Nieder R, Kuhlmann N, Hellmig K  , Holste V, Steden J ,  Fullriede L  ,  Heynck J  , Paulat A (2016):  Projektbericht: Übergang von der Förderschule in die Ausbildung.

Koch, M. (2016): Inklusion an berufsbildenden Schulen in Niedersachsen: Zur regionalen Differenzierung von Zielgruppen, pädagogischen Kulturen und Handlungskonzepten, in: bwp@ 30 - Juni 2016, verfügbar unter: http://www.bwpat.de/ausgabe30/koch_bwpat30.pdf (15.04.2018).

Rathmann K, Ottová-Jordan V, Hurrelmann K, Richter M (2016). Makro-strukturelle Determinanten der Gesundheit und gesundheitlichen Ungleichheit von Jugendlichen in 27 Wohlfahrtsstaaten: Eine Mehrebenenanalyse. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 36(4): 357-382.

Wansing G, Westphal M, Jochmaring J , Schreiner M (2016): Herstellungsweisen und Wirkungen von Differenzkategorien im Zugang zu beruflicher (Aus-)Bildung. In: Bylinski, U. / Rützel, J. (Hrsg.): Inklusion als Chance und Gewinn für eine differenzierte Berufsbildung. BIBB-Schriftenreihe Berichte zur beruflichen Bildung. Bonn, S.71-85.

Zoyke, A./ Vollmer, K. (2016) (Hrsg.): Inklusion in der Berufsbildung: Befunde – Konzepte – Diskussionen. Bielefeld: wbv

2015


Biermann, H. (2015) (Hrsg.): Inklusion im Beruf. Stuttgart: Kohlhammer.

Rathmann K (2015). Makro-strukturelle Determinanten der gesundheitlichen Ungleichheit im Jugendalter: Welche Rolle spielt der vorschulische Bildungssektor? Soziale Welt 66(4): 437-459.

Rathmann K (2015). Bildungssystem, Wohlfahrtsstaat und gesundheitliche Ungleichheit. Ein internationaler Vergleich für das Jugendalter. Gesundheit und Gesellschaft. Springer VS, Wiesbaden.

vor 2015


Althoff, V./ Frobel, S./ Klaesberg, S./ Tinnefeld, S./ de Wall-Kaplan, D. (2013): BEM von A bis Z – ein Praxishandbuch mit einem Vorwort von Horst Biermann. Münster: Rieder

Biermann, H. (2008): Pädagogik der beruflichen Rehabilitation. Stuttgart: Kohlhammer.

Bojanowski, A./ Koch, M./ Ratschinski, G./ Steuber, A. (Hrsg.) (2013): Einführung in die berufliche Förderpädagogik. Pädagogische Basics zum Verständnis benachteiligter Jugendlicher, Münster: Waxmann.

Gerdes, Tomke S. (2010): Psychisch beeinträchtigte Frauen und Männer mittleren Alters im Erwerbsleben. In: Schildmann, Ulrike [Hrsg.]: Umgang mit Verschiedenheit in der Lebensspanne. Behinderung - Geschlecht - kultureller Hintergrund - Alter/Lebensphasen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 266-272


Nebeninhalt

Forschungscluster Arbeit, Inklusion, Gesundheit